Versorgung von Alzheimer-Patienten im Sanitätsfachhandel

1.190,00 

Product Description

Alzheimer, Demenz, Sanitätsfachhandel, Risikofaktoren für Alzheimer

In Deutschland sind mehr als 500.000 Menschen an einer Demenz erkrankt, 2/3 der Erkrankten leiden unter Alzheimer. Dabei steigt die Wahrscheinlichkeit an Demenz zu erkranken ab dem 65. Lebensjahr stark an. Der Prozess der Demenz ist unaufhaltsam und bedarf über den gesamten Krankheitsverlauf einer kontinuierlichen und an Komplexität steigenden Hilfsmittelversorgung an der Fachhändler, Apotheken und Homecare-Anbieter partizipieren.

Ziel des Summary Seven Marktwissen Studie „Versorgung von Alzheimer-Patienten im Sanitätsfachhandel“ ist es, Führungskräften und Entscheidern im Bereich der Reha-Hilfsmittel einen umfassenden Überblick über das Patientenkollektiv der Alzheimer-Betroffenen in Deutschland zu geben. Der Fokus der Marktuntersuchung liegt dabei auf der ausführlichen Darstellung der Prävalenzraten, der Verbreitung der verschiedenen Demenzformen und der Entwicklung der Patientenzahlen in den vergangenen Jahren.

Neben den hier aufgezeigten Informationen und einem ausführlichen Marktausblick beantwortet der Report folgende Fragenstellungen zum deutschen Alzheimer-Markt:

  • Welche Risikofaktoren und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?
  • Welche Begleit- und Folgeerkrankungen können auftreten?
  • Welche Hilfsmittel werden in welchem Stadium der Erkrankung benötigt?
  • Welche Hilfsmittel werden erstattet und welche nicht?
  • Wer sind die Stakeholder in der Alzheimer-Versorgung?
Kategorie: