Ambulante Infusionstherapie

1.190,00 

Product Description

Parenterale Ernährung und Schmerztherapie

In Deutschland gibt es rund 6.000 Patienten (FTE), die zu Hause parenteral ernährt werden, und weitere 8.000 Patienten (FTE), die in den eigenen vier Wänden eine intravenöse Schmerztherapie erhalten – Tendenz steigend. Im Vergleich zu anderen Homecare-Versorgungsbereichen handelt es sich bei diesen Patientenkollektiven um eine eher kleine Gruppe von Betroffenen. Die Marktsegmente sind für Hersteller und Leistungserbringer dennoch interessant, da aufgrund der absoluten Marktgröße kaum regulierende Maßnahmen der Krankenkassen zu erwarten sind.

Die Summary Seven Marktwissen-Studie „ambulante Infusionstherapie“ bietet Führungskräften und Entscheidern in den homecarerelevanten Produktbereichen parenterale Ernährung und Schmerztherapie einen umfassenden Einblick in die aktuellen und zukünftigen Marktbegebenheiten. Der Fokus der Marktuntersuchung liegt dabei auf der ausführlichen Darstellung der Wettbewerbssituation von Herstellern und Homecareversorgern und der Präsentation von Marktanteilen und Marktgrößen.

Ferner bietet der Report einen Einblick in die für diese Indikationen relevanten Krankheitsbilder und deren Verbreitung sowie über die Patientenzahl, die akut von diesen Versorgungsformen betroffen ist.

Neben einer detaillierten Wachstumsprognose für die nächsten fünf Jahre beantwortet die Studie folgende Fragestellungen zum ambulanten Infusionsmarkt:

  • Welche Prävalenz zur Mängelernährung und chronischen Schmerzen gibt es in Deutschland?
  • Wie hoch ist die Patientenzahl in anderen Versorgungsbereichen des Homecaremarktes?
  • Wie funktioniert die Versorgung von ambulanten Infusionspatienten konkret? Welche Marktteilnehmer sind an der Versorgung beteiligt?
Kategorie: